Edu-Kinestetik

 

Dr. phil Paul Dennison, ist der Begründer dieser Methode und  der Brain-Gym Übungen. Er war Pädagoge und Pionier in der angewandten Gehirnforschung. Er arbeitete viele Jahre mit Erwachsenen und Kindern mit Lernproblemen. Für ihn lag der Schlüssel für viele dieser Probleme in der nicht richtigen Koordination der verschiedenen Gehirnbereiche. Die EDU-Kinestetik ermöglich durch Neustrukturierung von Bewegungen und den Brain-Gym Übungen,  lernen mit dem ganzen GEHIRN. Dadurch erhalten Lernende auch Zugang zu den Gehirn-bereichen die vorher unzugänglich, eben blockiert waren. Brain-Gym ist eine Selbsthilfemethode für leichtes Lernen. Diese Methode unterstützen das schulische Lernen und das Lernen im Alltag ebenso wie persönliche Entwicklungs-und Veränderungsprozesse bei Kindern und Erwachsenen jeden Alters.

 

Die Grundaussage „Bewegung ist das Tor zum Lernen“ ist die Leitlinie der Edu-K. Es geht darum, die Bewegungsgrundlage zu schaffen die für leichtes Lernen in allen Bereichen notwendig sind. Mit teilweise sehr einfachen Übungen und Bewegungsbalancen werden darüber hinaus die zentralen Gehirnfunktionen so aktiviert und in ihrem Zusammenspiel integriert, dass Lernen wie selbstverständlich geschehen kann.